Wer wir sind. Und was uns ausmacht.

Über Knooing

Wir sind ein junges Unternehmen. Mit Wurzeln, die zurückreichen. Unsere Unternehmensgeschichte begann damit, dass Carsten Hochschon im August 2013 die Aufgaben des Managing Director bei der Blu Gruppe übernahm. Innerhalb der Gruppe gründete er eine Consulting GmbH. Nach einem Management-Buy-Out formierte er daraus die knooing GmbH. 2016 begannen wir unsere KI-basierte Matching-Plattform intensiv zu testen und zu verproben. Mit erfreulichen Ergebnissen, die kurz darauf von den ersten Kunden bestätigt wurden. Seit 2018 gibt es knooing in der heutigen Form – technologisch, datenbasiert und innovativ.

Wir verfolgen klare Ziele

Die Digitalisierung vorantreiben

Als technologisches und ideenreiches Unternehmen haben wir eine Aufgabe: Wir möchten Innovationen fördern und die Digitalisierung vorantreiben. Dazu spüren wir echte Neuerungen, Trends und Hidden Champions auf. Ihnen können wir helfen, alteingesessene Strukturen und eingefahrene Prozesse zu optimieren. Bei jedem Projekt finden wir dabei die bestpassende Lösung für Ihre individuellen Anforderungen. Ohne externe Berater. Ohne kosten- und zeitaufwendiges Suchen. Einfach, indem wir künstliche Intelligenz intelligent nutzen.

„Ich hatte die typischen probleme, die jeder Projektleiter oder Einkäufer kennt.“

Carsten Hochschon, CEO

Wie es zu knooing kam. Oder: Eine Idee entsteht.

Unsere Entstehungsgeschichte

Verschiedenste Anforderungen erfüllen

„Seit über 20 Jahren arbeite ich im IT-Bereich und habe dabei einiges erlebt. Die Idee zu knooing kam mir vor über zehn Jahren. Damals war ich Projektleiter für ein großes Outsourcing-Projekt. Meine Aufgabe: die weltweite Konsolidierung von Infrastrukturen. Weil viele unterschiedliche Services zusammengeführt werden mussten, war der technische Aufwand enorm. Ich sah mich mit den typischen Problemen konfrontiert, die jeder Projektleiter oder Einkäufer kennt: Koordination, Organisation und Anbindung an die Bestandsysteme waren extrem anspruchsvoll. Hinzu kamen ein hoher Arbeits- und Zeitdruck, die Ressourcen sollten überschaubar bleiben und natürlich: Eine Lösung musste so schnell wie möglich her.“

Auf den Zufall sollte niemand angewiesen sein

„Allein sechs Monate suchte und recherchierte ich. Nur durch Zufall stieß ich schließlich auf einen Anbieter, der genau über die entsprechende Appliances verfügte, worüber die Services vereinheitlicht werden konnten. Durch die Verzögerung des Projekts war die Situation jedoch bereits sehr kritisch. Sowohl auf der Anwender- als auch auf der Anbieter-Seite bestanden große Risiken. Ich dachte mir: Es kann doch nicht sein, dass man so eine Lösung, die alle Probleme behebt, nur durch Zufall findet.“

Anderen muss es nicht so ergehen

„In mir reifte ein Gedanke: Was wäre, wenn es sein System gäbe, das in der Lage ist, nach Eingabe der Herausforderung die passende Technologie zu finden? Direkt, einfach und schnell. Das hätte mir sehr viel Zeit und Nerven erspart. Ich wollte anderen, die vor dem gleichen Problem stehen, die Unterstützung geben, die mir damals gefehlt hat – die mein Leben aber sehr viel leichter gemacht hätte.“

Von der Idee zur Umsetzung

„Es hat einige Zeit gedauert, bis aus der Idee von knooing schließlich das Unternehmen entstand. Jahrelange Recherchen wurden betrieben. Wir mussten abwarten, bis der Markt wirklich reif war für die Idee. 2016 begannen wir das System zu entwickeln und intensiv zu testen. 2018 sind wir dann zum ersten Mal damit live gegangen. Seitdem entwickeln wir die Matching-Plattform ständig weiter und versuchen neue Features einzubauen. Schließlich möchte ich, dass Sie als Einkäufer, Projektleiter oder sonstiger Verantwortlicher schnell die Lösung finden, die bestmöglich sämtliche Anforderungen erfüllt.“

Philisophie / Werte

Woran wir glauben

Mensch vor Maschine

Wir haben viel mit Technik zu tun. Wir bauen auf Künstliche Intelligenz. Aber der Mensch steht bei uns immer an erster Stelle.

Es kommt auf jede(n) an

So wie eine Lösung aus vielen unterschiedlichen Komponenten besteht, kann ein Unternehmen nur so gut sein wie die Zusammenarbeit aller Beteiligten. Das gilt intern im Team, aber auch mit allen Partnern und Kunden.

Arbeit ist sinnvoll

Arbeit ist bei uns weit mehr als die Erledigung von Aufgaben. Bei knooing bedeutet Arbeit, sich weiterzuentwickeln und über sich selbst hinauszuwachsen. Auch der Spaß darf nicht zu kurz kommen.

Nur durch Leidenschaft entsteht Neues

Wir sind mit vollem Einsatz und Leidenschaft dabei. Die Affinität zu Technik und das Entwickeln neuer Lösungen steckt in unserer DNA. Nur so können wir Innovationen aufspüren und die Trends von morgen erkennen.

Freiheiten beflügeln

Jeder hat unterschiedliche Talente und Stärken. Wir möchten diese fördern und niemand in vorgefertigte Rollen zwängen. Menschen, die out of the box denken, sind genau richtig bei uns. Denn sie liefern neue Ideen und Lösungen.

Unser Management

Carsten Hochschon Gründer und CEO

Laibing Yang CTO

Lydia Sommer CFO

Carsten Hochschon

Carsten Hochschon ist seit über 20 Jahren mit unterschiedlichsten Aufgaben aus der IT vertraut. Als Ingenieur der Mikroelektronik startete er in der IT-Entwicklung seine berufliche Karriere. Im Laufe der Jahre hatte er unterschiedliche Management- Aufgaben in den Bereichen Vertrieb, Services und Projektmanagement inne bei Konzernen wie Siemens, T-Systems und BT. Im August 2013 übernahm Hochschon die Aufgaben des Managing Directors der blu Gruppe AG und gründete innerhalb der Unternehmensgruppe eine Consulting GmbH. Nach einem Management-Buy-Out formierte er die Firma im Mai 2016 zur knooing GmbH um. Hochschon engagiert sich zudem in verschiedenen Verbänden und ist Gründungsmitglied sowie Vorstand der Digitalen Stadt München.

Laibing Yang

Im August 2019 hat Laibing Yang die Leitung des Entwickler- und IT-Teams bei knooing übernommen. Zuvor als CTO bei Check24 war er dort maßgeblich für den Aufbau der Vergleichsplattform verantwortlich. Nach seinem Studium betreute der in Südchina geborene Yang bereits Kunden wie VW, ADAC oder Motorola im Bereich Software Engineering und Projekt Management. Als er 2009 zu Check24 kam, baute er die erste Plattform für das neue Finanzprodukt „Girokonto“ auf. Durch seine Technologie übernahm Check24 in weniger als einem Jahr die Marktführerschaft auf diesem Gebiet. Er entwickelte die Plattform weiter und übernahm schließlich die IT-Leitung der Abteilung für Kredite – das größte Produkt der Check24 Gruppe. Innerhalb kürzester Zeit baute er diese von 13 auf knapp 60 Mitglieder aus 20 Nationen aus. In seiner Freizeit macht Laibing gerne Sport, kocht und reist gerne.

Lydia Sommer

Im April 2018 hat Lydia Sommer das Finanzressort von knooing übernommen und unterstützt außerdem bei der Internationalisierung. Lydia Sommer besitzt mehr als 35 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen leitenden Funktionen im Finanzbereich und Generalmanagement multinationaler Konzerne und bringt heute ihr enormes Know-how als Beraterin und Coach auch bei jungen Unternehmen ein. Bevor Sommer sich selbstständig gemacht hat, war sie von 2012 bis 2015 CFO und Personalvorstand der SMA Solar Technology AG und von 2007 bis 2011 Deutschland Chefin und Vorsitzende der Geschäftsführung von Nokia Siemens Networks Deutschland. Lydia Sommer ist begeistert von Innovationen und konnte sowohl als CFO der Siemens Handy-Sparte als auch als CFO der Siemens Corporate Technology viel Erfahrung auf diesem Gebiet sammeln.