Die klas­si­sche Per­so­nal­ver­mitt­lung von heu­te ist weit ver­brei­tet. Ihre Metho­den ste­hen einem enor­men Fach­kräf­te­man­gel und Bewer­ber­markt ent­ge­gen. Doch nun gibt es ein völ­lig neu­es inno­va­ti­ves Modell, das die Ver­mitt­lung von Arbeits­kräf­ten tat­säch­lich revo­lu­tio­nie­ren könn­te. Denn durch klas­si­sches Emp­feh­lungs­ma­nage­ment über Netz­wer­ke (Kol­le­gen, Men­to­ren, Freun­de und Bekann­te) kön­nen Poten­tia­le noch bes­ser erkannt und genutzt wer­den.

Per­so­nal­ver­mitt­lung vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen

Die Ver­mitt­lung von gutem Per­so­nal ist heu­te kei­ne leich­te Auf­ga­be mehr. Man steht bereits zu Beginn vor zwei gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen. Zuerst müs­sen die Talen­te gefun­den wer­den, die ver­mit­telt wer­den wol­len. Hier wird der­zeit dar­auf gesetzt, dass die­se sich ent­we­der selbst bei den Unter­neh­men bewer­ben oder es wird ver­sucht, die Mit­ar­bei­ter von einer ande­ren Fir­ma gezielt abzu­wer­ben. Damit macht man sich nicht unbe­dingt bei ande­ren Fir­men beliebt, son­dern steht auch vor der zwei­ten gro­ßen Auf­ga­be, auch der Gewor­be­ne muss wil­lens sein, sei­nen jet­zi­gen siche­ren Hafen zu ver­las­sen.

Netz­werk als Lösung

Ein völ­lig neu­er Ansatz ist ein Kon­zept, bei dem jeder als  Emp­feh­ler bzw. Talent Scout fun­gie­ren kann. Im Gegen­zug für einen sich loh­nen­den Emp­feh­ler­bo­nus kann man für eine aus­ge­schrie­be­ne Stel­le gezielt Freun­de und Bekann­te aus dem eige­nen beruf­li­chen und pri­va­ten Netz­werk nen­nen.

Die­ser Crowd-Ansatz bie­tet zwei Vor­tei­le:

  1. Man schlägt ver­mut­lich nur die Kan­di­da­ten vor, die auf die­se Stel­len­be­schrei­bung pas­sen.
  2. Man emp­fiehlt ver­mut­lich auch nur die Kan­di­da­ten, von denen man weiß, dass das Inter­es­se an einer neu­en Posi­ti­on auch wirk­lich vor­han­den ist.

Dadurch ist es mög­lich, auch den pas­si­ven Bewer­ber­markt anzu­spre­chen und dabei ver­bor­ge­ne Poten­zia­le und Talen­te für das eige­ne Unter­neh­men zu gewin­nen.

Personalvermittlungs-Netzwerk ska­lier­bar

Ein Netz­werk aus sol­chen Talent Scouts ist unbe­grenzt ska­lier­bar. Je mehr Talent Scouts in dem Netz­werk sind, des­to bes­ser kön­nen pas­sen­de Kan­di­da­ten gefun­den wer­den. Je pas­sen­der dann auch die Stel­len­be­schrei­bung ist, des­to moti­vier­ter sind alle Betei­lig­ten.

Wenn auch Sie von dem Netz­werk an Talent Scouts für Ihre zu beset­zen­den Posi­tio­nen pro­fi­tie­ren oder selbst zum Talent Scout wer­den wol­len, dann mel­den Sie sich bei uns!

Sie wol­len kei­nen Bei­trag mehr ver­pas­sen, dann fol­gen Sie uns auf Soci­al Media: