Unkategorisiert

23.08.2018

Künstliche Intelligenz verändert die Wirtschaft

Zwei Drittel der Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz befassen sich heute schon mit dem Thema Künstliche Intelligenz KI und Machine-Learning-Technologien. Ein Fünftel setzt sie produktiv ein. Ebenso viele Unternehmen beschäftigen sich aktuell mit Deep Learning.

Künstliche Intelligenz (KI) verändert, wie Unternehmen operieren, Produkte entwickeln und Entscheidungen treffen. Was lange Zeit akademische Theorie blieb, hat inzwischen Marktreife erreicht – dank Cloud Computing, das nahezu unbegrenzt skalierbare Speicherkapazität und Rechenleistung ermöglicht.

KI als Wettbewerbsvorteil

Im Zusammenspiel mit menschlicher Fachkompetenz kann der Einsatz von KI zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden: Denn mit KI lassen sich nicht nur Datenanalysen verbessern und beschleunigen, sie dient auch dazu, Objekte zu erkennen und zu klassifizieren, Muster zu finden und daraus Ableitungen zu treffen, Vorhersagen zu machen, Empfehlungen zu geben, sowie Produktionsabläufe zu automatisieren und zu optimieren.

Das Set an verfügbaren KI-Tools und Algorithmen ist überschaubar

Ausschlaggebend für den erfolgreichen Einsatz ist daher nicht allein die Technologie und die Qualität der Daten, sondern ein ganzheitlicher Blick auf die Möglichkeiten der Datenerhebung sowie Kreativität und Erfahrung, Ideen für neue Produkte und Geschäftsmodelle zu entwickeln und die operative Exzellenz, Innovationen agil umzusetzen. Daher ist es wichtig, von Anfang an mit einem kompetenten Partner zusammenzuarbeiten, der den gesamten Produktzyklus im Blick hat, von der Ideenfindung über die technische Umsetzung bis zum dauerhaften Betrieb. Nicht nur die Kompetenzen einer klassischen Unternehmensberatung sind gefragt, sondern auch Fähigkeiten, Big-Data-Cluster zu betreiben und Services im Bereich Cloud Computing anzubieten, um von Anfang an ein skalierbares Produkt planen zu können. Denn die Leistungsfähigkeit von Künstlicher Intelligenz ist nur so gut wie die Daten, mit der sie trainiert wird, je mehr Daten, desto besser wird sie. Dazu braucht es Fachwissen, wie und wo diese Daten gehalten, verarbeitet und übermittelt werden.

Experten prophezeien beste Aussichten

Der Markt für Technologien, Software, Beratung, Rechenleistung und Services im Kontext von Machine Learning & Cognitive Computing wird sich in den kommenden Jahren sehr dynamisch entwickeln – von rund 4,3 Milliarden Euro im Jahr 2017 auf rund 21 Milliarden im Jahr 2020.

Lassen Sie sich jetzt professionell beraten, wie Sie Künstliche Intelligenz für Ihr Unternehmen nutzen können. Unsere Anbieter können Sie auf allen Stationen der Digitalen Transformation begleiten, unterstützt durch Künstliche Intelligenz – von der Beratung und Ideenfindung, über die Entwicklung eines Minimum Viable Products, bis zur operativen Umsetzung und dem sicheren hochperformanten 24/7-Betrieb komplexer Web-Projekte.