Unkategorisiert

26.11.2019

Interview mit einem Hacker – Unsere Expertenreihe

In unserer 6-teiligen Expertenreihe haben wir Europas besten Hacker und IT-Sicherheitsanalyst Tobias Madl knooing eingeladen, damit er uns in die für viele unbekannte Welt des Hackens mitnimmt. Obwohl er sich wahrscheinlich in zahlreiche Systeme einfach einschleusen könnte, ist er einer der Guten.
Hacker wie er suchen nach Sicherheitslücken, um sie zu beheben, anstatt auszunutzen.

Mit ihm haben wir über die verschiedensten Themen gesprochen und selber nachgehackt:

Was für Hacker gibt es und was ist ihre Motivation? Was sind die größten Sicherheitslücken für Unternehmen und wie erkennt man sie? Wie kann man sich am besten schützen? Was muss man als Privatperson bzgl. Cybersecurity und neuen Technologien beachten? Wie kann so ein Hackerangriff ablaufen? Und was passiert eigentlich mit den gestohlenen Daten?

Klicken Sie sich durch die einzelnen Teile und erfahren Sie hilfreiche Tipps, spannende Hintergrundgeschichten und Erfahrungen aus der Praxis eines Hackers. Wir aktualisieren bei Erscheinen eines neuen Beitrags folgende Liste, damit Sie einen Überblick behalten können.

Über das Interview

Hacking Teil 1: Wie wird man Europas bester Hacker?
Hacking Teil 2: Wie kann man als Hacker Geld verdienen?
Hacking Teil 3: Wo liegen die größten Sicherheitslücken in Unternehmen?
Hacking Teil 4: Wie erkennt man Sicherheitslücken und schützt sich am besten?
Hacking Teil 5: Was passiert mit geklauten Daten und wie schütze ich mich präventiv?
Hacking Teil 6: Fünf Security Tipps eines Hackers und wie man mit Alexa & Co. sicher bleibt

Über Tobias Madl

Mein Name ist Tobias Madl, bin 26 Jahre alt und wohne in München. Aktuell angestellt als Research Associate und Ph.D. Student am
Fraunhofer Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit mit Fokus auf Product Protection & Industrial Security. Zuvor arbeitete ich als IT-Sicherheitsanalyst bei der Landeshauptstadt München im Bereich externe Netze & DMZ.

Nebenbei betreibe ich ein Gewerbe, welches praxisbezogene Security Schulungen für Entwickler anbietet und habe einen M.Sc. in Applied Research of Engineering Sciences mit Schwerpunkt auf Automotive Security. Zuletzt wurde ich 2018 mit dem deutschen Team Europameister bei der European Cyber Security Challenge in London, UK.

 

Haben Sie Fragen zu dem Interview, wollen mehr über Cyber-Security erfahren oder suchen direkt nach einer Lösung für ein Security-Projekt, dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht!