So füh­ren Sie Soft­ware ein­fa­cher ein und neh­men Ihre Mit­ar­bei­ter digi­tal an die Hand

Eine Soft­ware zu instal­lie­ren ist das eine, alle Mit­ar­bei­ter dar­in zu schu­len, das ande­re. Dabei hängt der Erfolg einer Anwen­dung direkt von der Akzep­tanz der Nut­zer ab. Chan­ge Manage­ment muss gewähr­leis­ten, dass Mit­ar­bei­ter auf die „Rei­se“ mit­ge­nom­men wer­den. Unser Part­ner bie­tet hier den rich­ti­gen Ein­stieg. Die Navi­ga­ti­ons­soft­ware führt die Nut­zer mit Schritt-für-Schritt-Routen durch web­ba­sier­te Anwen­dun­gen. Wäh­rend für neue Mit­ar­bei­ter Hil­fe­stel­lung in Onboarding-Prozessen gebo­ten wird, wer­den erfah­re­ne Nut­zer in kom­ple­xen, unre­gel­mä­ßig aus­zu­füh­ren­den Tätig­kei­ten unter­stützt.

Wel­cher Ansatz führt zur Lösung und was ist dar­an ein­zig­ar­tig?

Ob Urlaubs­an­trä­ge, Ände­rung einer Kos­ten­stel­le oder Anla­ge eines neu­en Mit­ar­bei­ters – das Navi­ga­ti­ons­sys­tem lenkt Ihre Nut­zer bei jeder Auf­ga­ben­stel­lung auf dem effi­zi­en­tes­ten Weg zum Ziel. Die Navi­ga­ti­ons­soft­ware ermög­licht direk­te Hil­fe­stel­lung in der Soft­ware und über­zeugt durch eine neue Form der User Expe­ri­ence. Außer­dem ist sie in jedem web­ba­sier­ten Sys­tem funk­ti­ons­fä­hig und bie­tet weit­ge­hend auto­ma­ti­sche Updates der Rou­ten bei Sys­tem­än­de­run­gen an. Damit mög­lichst vie­le User-Gruppen von die­sem Ser­vice pro­fi­tie­ren, ist eine auto­ma­ti­sche Über­set­zung von Trai­nings­in­hal­ten in 9 Spra­chen mög­lich. Auch kann die Navi­ga­ti­ons­soft­ware Rou­ten zeit­ge­stützt zur Ver­fü­gung stel­len und ermög­licht eine Seg­men­tie­rung der Inhal­te nach Ziel- und Berech­ti­gungs­grup­pen.

Wel­che Vor­tei­le hat der Nut­zer?

Das Navi­ga­ti­ons­sys­tem für Soft­ware ermög­licht Nut­zern, neue Sys­te­me spie­le­risch und in kür­zes­ter Zeit ken­nen zu ler­nen. Auch in bestehen­de Soft­ware kön­nen Sie die Effi­zi­enz Ihrer Nut­zer deut­lich stei­gern, da das Wis­sen direkt beim Auf­tre­ten eines Pro­blems ver­mit­telt wird. Durch das Anle­gen von Schu­lungs­rou­ten kön­nen Sie Ihren Nut­zern genau das Wis­sen ver­mit­teln, wel­ches sie häu­fig benö­ti­gen. Das Navi­ga­ti­ons­sys­tem wird dezent in Ihrem Sys­tem ange­zeigt und kann auf Ihre Cor­po­ra­te Iden­ti­ty ange­passt wer­den.

Was wird dem Nut­zer sonst noch gebo­ten?

Neben den Rou­ten, die Nut­zer digi­tal im Umgang mit Sys­te­men unter­stüt­zen, stellt das Navi­ga­ti­ons­sys­tem Usern zwei wei­te­re Funk­tio­na­li­tä­ten zur Ver­fü­gung: Ers­tens kön­nen unter dem Punkt „News“ Neu­ig­kei­ten ziel­grup­pen­spe­zi­fisch in Platt­for­men plat­ziert wer­den. Hier­bei geht es nicht dar­um, über einen wei­te­ren Kanal Infor­ma­tio­nen breit zu streu­en – im Gegen­teil sol­len Nut­zer genau die Infor­ma­tio­nen fin­den, die in die­sem Moment für sie rele­vant sind. Um auf tie­fer­ge­hen­de Fra­ge­stel­lun­gen ein­zu­ge­hen sowie Kom­mu­ni­ka­ti­on und Kol­la­bo­ra­ti­on zwi­schen ver­schie­de­nen Sta­ke­hol­dern zu ermög­li­chen, kann seit 2019 optio­nal eine Chat­funk­ti­on inte­griert wer­den.

Wel­che Vor­tei­le hat das Navi­ga­ti­ons­sys­tem im Ver­gleich zu klas­si­schen Trai­nings­maß­nah­men?

Die­se Fra­ge soll anhand von fol­gen­dem Pra­xis­bei­spiel beant­wor­tet wer­den: Bei der Ein­füh­rung eines neu­en web­ba­sier­ten Soft­ware­sys­tems für 2000 Mit­ar­bei­ter wur­de ange­strebt, dass die Mit­ar­bei­ter die­ses von Beginn an ziel­füh­rend und effi­zi­ent nut­zen. Erfah­rungs­ge­mäß sto­ßen klas­si­sche Trai­nings­maß­nah­men dabei jedoch an finan­zi­el­le und per­so­nel­le Gren­zen. Daher ent­schied sich der Kun­de, das Navi­ga­ti­ons­sys­tem für Appli­ka­tio­nen zu inte­grie­ren. Auf­grund der Unter­stüt­zung par­al­lel zur täg­li­chen Arbeit sowie der intui­ti­ven Bedien­bar­keit konn­ten die Mit­ar­bei­ter das neue Sys­tem schnell ken­nen­ler­nen und wur­den von den Vor­tei­len über­zeugt. Da in regel­mä­ßi­gen Abstän­den neue Fea­tures ein­ge­führt wer­den, hilft die News-Funktionalität den Mit­ar­bei­tern zudem immer auf dem neu­es­ten Stand zu blei­ben.

Wie las­sen sich moti­va­ti­ons­stei­gern­de Erfolgs­er­leb­nis­se erzie­len?

Um dies zu ver­deut­li­chen, soll auch hier ein Bei­spiel aus der Pra­xis her­an­ge­zo­gen wer­den: Seit zwei Jah­ren nutzt ein Unter­neh­men ein web­ba­sier­tes Soft­ware­sys­tem für 6000 Mit­ar­bei­ter. Dabei wur­de mit der Zeit immer deut­li­cher, dass etli­che Mit­ar­bei­ter auf Aus­weich­rou­ten zurück­grei­fen und das Poten­ti­al des Sys­tems somit nicht aus­ge­schöpft wird. Daher ent­schied sich der Kun­de für die Imple­men­tie­rung des Navi­ga­ti­ons­sys­tems für Anwen­dun­gen. Durch die Inte­gra­ti­on von Rou­ten und dem Navigationssystem-Avatar konn­ten die ver­schie­de­nen Mit­ar­bei­ter ziel­grup­pen­ge­recht ange­spro­chen und das Sys­tem bedarfs­ge­recht ein­ge­setzt wer­den. Falls Mit­ar­bei­ter doch ein­mal tie­fer­ge­hen­den Sup­port wün­schen, kön­nen Sie mit dem inte­grier­ten Chat direkt im Sys­tem auf die rich­ti­gen Ansprech­part­ner zuge­hen.

Her­aus­for­de­run­gen
  • User ken­nen nicht alle Funk­tio­na­li­tä­ten des Sys­tems und grei­fen auf alte Sys­te­me und Aus­weich­rou­ten zurück
  • Durch gerin­ge Nut­zer­ak­zep­tanz eines Sys­tems wird des­sen Erfolg geschmä­lert
  • Klas­si­sche Schu­lun­gen und Trai­nings sto­ßen an ihre Gren­zen
Lösun­gen
  • Der Ava­tar des Navi­ga­ti­ons­sys­tems zeigt Mit­ar­bei­tern die Funk­tio­na­li­tä­ten des Sys­tems auf und ver­rin­gert die Nut­zung von Aus­weich­rou­ten
  • Die Nut­zung neu­er Soft­ware wird ver­ein­facht
  • Nut­zer­ak­zep­tanz steigt auf­grund von Erfolgs­er­leb­nis­sen der Mit­ar­bei­ter
  • Inef­fi­zi­en­te Schu­lun­gen wer­den abge­löst durch Soft­ware­trai­ning par­al­lel zum Arbeits­all­tag
Vor­tei­le
  • Soft­ware kann leich­ter ein­ge­führt und schnel­ler trai­niert wer­den
  • Hil­fe­stel­lung kann zum Zeit­punkt des Pro­blems geleis­tet wer­den
  • Trai­nings­maß­nah­men kön­nen par­al­lel zur täg­li­chen Arbeit umge­setzt wer­den
  • Digi­ta­le Anlei­tun­gen ermög­li­chen Pro­duk­ti­vi­täts­stei­ge­rung

Möch­ten Sie mehr erfah­ren?

Falls Sie in Ihrem Unter­neh­men Soft­ware leich­ter ein­füh­ren und opti­mal trai­nie­ren möch­ten, schi­cken Sie uns ger­ne eine unver­bind­li­che Anfra­ge zu Ihrem Digi­ta­li­sie­rungs­pro­jekt:

Wir freu­en uns auf Ihre Nach­richt

Daten­schutz

6 + 10 =

Sie wol­len kei­nen Bei­trag mehr ver­pas­sen, dann fol­gen Sie uns auf unse­ren Soci­al Media Kanä­len: