AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DER KNOOING GMBH

STAND Oktober 2019

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der „knooing GmbH“ (nachfolgend „knooing“ genannt) gelten für „Anbieter“ und „Anwender“ (nachfolgend zusammen „Vertragspartner“ genannt) für die von der knooing betriebenen Anwendung und bereitgestellten Dienste unter der Domain „www.knooing.de“ und „www.knooing.com“, sowie für außerhalb der Plattform erbrachte Dienstleistungen.

1. GEGENSTAND UND ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGS

1.1 knooing bietet dem Anwender die Möglichkeit, Teil der knooing Community zu werden. Als Mitglied der knooing Community profitieren die Vertragspartner von der jahrelangen Erfahrung von knooing. Ziel von knooing ist es, innerhalb der knooing Community einzigartige Partnerschaften zu formen und dabei agile Strategen, Spezialisten aus den unterschiedlichsten Bereichen, leidenschaftliche Entwickler, Hidden Champions, Visionäre und Abnehmer von bestimmten Leistungen zusammenzubringen. Insbesondere ermöglicht knooing der Anbieterfirma und Anwenderfirma mit potentiellen Kunden in Kontakt zu treten. knooing vermittelt lediglich Verträge zwischen Anwendern und Anbietern und wird somit nicht Vertragspartei, der zwischen den Anwendern und Anbietern abgeschlossenen Verträge.

1.2 knooing behält sich vor, die Plattform an den technischen Fortschritt und neue rechtliche Gegebenheiten anzupassen. In diesem Zusammenhang können bestehende Funktionalitäten geändert oder erweitert, aber auch veraltete Funktionalitäten eingeschränkt oder abgeschaltet werden. Die Interessen der Vertragsparteien werden hierbei entsprechend berücksichtigt.

1.3 Bei Anbietern kommt ein Vertrag mit der Unterzeichnung des knooing Community Vertrages zustande.

Durch die Annahme eines von knooing gemachtes Angebot kommt es zu einem Vertragsabschluss zwischen Anwendern und knooing. Erweiterungen und Upgrades zu bereits vorhandenen Verträgen können schriftlich in Auftrag gegeben werden.

2. NUTZUNG DER KNOOING PLATTFORM

2.1 Damit, Vertragspartner zum Content Matching herangezogen werden können, müssen Sie sich zunächst einmal auf der myknooing Plattform registrieren. Hier haben Anbieter die Möglichkeit, Ihre Leistungskataloge bzw. ihr Portfolio bereitzustellen und Anwender Ihre Anfragen in Bezug auf Marktlösungen zu hinterlegen. Die Registrierung ist kostenlos.

2.2 Die Vertragspartner haben die vorgegeben Pflichtfelder vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen, eine gültige E-Mail Adresse zu hinterlegen und zu Sicherung seines Profils ein Passwort einzurichten.

2.3 knooing bietet lediglich eine Plattform, wo Anwender und Anbieter zusammengeführt werden. knooing ist nicht an den Verträgen beteiligt, die zwischen den Anwendern und Anbietern abgeschlossen werden. Folglich übernimmt knooing auch keine Verpflichtung zur Erfüllung der Leistungen aus diesen Verträgen und keinerlei Haftung für etwaige Pflichtverletzungen, die aus dem zwischen den Anwendern und Anbietern abgeschlossenen Vertrag resultieren. Die Vertragspartner haben keinen Anspruch auf Erfolg einer Vermittlung.

3. VERTRAGSDAUER UND KÜNDIGUNG
3.1 Sofern im Vertragsdokument nichts anderes vereinbart wurde, gilt eine Vertragslaufzeit von einem Jahr als vereinbart.

3.2 Das Vertragsverhältnis beginnt mit der Unterzeichnung der Vertragsdokumente durch knooing und den Vertragspartnern.

3.3 Das Vertragsverhältnis verlängert sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens drei Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes ordnungsgemäß durch eine der Parteien gekündigt wird.

3.4 Das beiderseitige Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. 3.5 Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

4. RECHTEEINRÄUMUNG

4.1 Der Vertragspartner räumt knooing ein nicht-exklusives, zeitlich und örtlich unbeschränktes Nutzungsrecht an den an knooing übermittelten Inhalten ein. knooing ist jederzeit berechtigt, die Inhalte zur Gänze oder in Teilen zur Vertragserfüllung zu verwenden, zu veröffentlichen, zu vervielfältigen und zu verwerten. knooing ist insbesondere dazu berechtigt, die von den Vertragspartnern eingestellten Inhalte für das Content Matching zu verwenden.

4.2 Der Vertragspartner garantiert, dass er Inhaber der an knooing übermittelten notwendigen Rechte ist und dass er uneingeschränkt dazu berechtigt ist, knooing die Rechte gem. Ziffer 4.1 wirksam einzuräumen. Der Vertragspartner garantiert außerdem, dass die Inhalte frei von Rechten Dritter sind, die der vertragsgegenständlichen Rechtseinräumung und Nutzung entgegenstehen können.

4.3 Der Vertragspartner stellt knooing von allen Ansprüchen Dritter frei, die gegen knooing im Zusammenhang mit schuldhaften Verstößen des Vertragspartners gegen diese AGB erhoben werden sollten, auf erstes Anfordern frei. Der Vertragspartner hat eine ihm bekannt werdende Erhebung von Ansprüchen Dritter, die im Zusammenhang mit der Nutzung der knooing Community stehen, knooing unverzüglich mitzuteilen. knooing ist berechtigt, selbst geeignete Maßnahmen zur Abwehr von Ansprüchen Dritter oder zur Verfolgung ihrer Rechte vorzunehmen. Eigene Maßnahmen des Vertragspartners hat dieser im Vorfeld mit knooing abzustimmen. Die Freistellung beinhaltet auch den Ersatz angemessener Kosten, die knooing durch eine Rechtsverfolgung/-verteidigung entstehen bzw. entstanden sind.

4.4 Sämtliche Rechte an der knooing Community stehen ausschließlich knooing zu der Vertragspartner ist verpflichtet, dies zu berücksichtigen und keinerlei Inhalte der knooing Community über die im Rahmen der Nutzung der Plattform eingeräumten Möglichkeiten hinaus selbst zu nutzen. Dies bedeutet insbesondere, dass der Vertragspartner keine Daten und Inhalte, die ihm über die knooing Community bekannt geworden sind, außerhalb der Kommunikation im Rahmen eines bestehenden oder sich anbahnenden Projekts oder der Bezahlung eines abgeschlossenen Projekts verwenden wird. Insbesondere ist es verboten, solche Informationen für Werbung, unerbetene E-Mails oder für andere unzulässige Zwecke zu verwenden.

4.5 knooing ist berechtigt, rechtswidrige Inhalte ohne Vorankündigung von der Plattform zu entfernen.

5. GEHEIMHALTUNG

knooing verpflichtet sich, absolute Vertraulichkeit über vertrauliche Angelegenheiten und Geschäftsgeheimnisse der Vertragspartner zu wahren und diese Informationen nur an Dritte weiterzugeben, sofern zuvor eine Erlaubnis durch die Vertragspartner erteilt wurde. Inhalte die von den Vertragsparteien auf der knooing Community Plattform hinterlegt wurden, stehen zu einem Content Matching frei zur Verfügung.

6. HAFTUNG / VERFÜGBARKEIT DER PLATTFORM

6.1 Die Haftung von knooing für Schadens- und Aufwendungsersatz folgt aus den gesetzlichen Regelungen. Allerdings haftet knooing bei jeder Art von Pflichtverletzung (vorvertraglich, vertraglich und außervertraglich) auf Schadensersatz und Aufwendungsersatz nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz, die bzw. der ihr oder ihren Erfüllungsgehilfen zur Last fällt. Davon abweichend hat knooing bei der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder der Verletzung einer Vertragspflicht, die das Erreichen des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Erfüllung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (wesentliche Vertragspflicht), jede Form der Fahrlässigkeit zu vertreten; bei einer leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung von knooing jedoch auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und aufgrund einer übernommenen Garantie bleibt unberührt.

6.2 knooing wird nach besten Kräften die Verfügbarkeit der knooing Community Plattform gewährleisten uns sie den marktüblichen Standards anpassen. Ein Anspruch auf eine bestimmte Verfügbarkeit oder Funktionsfähigkeit der Plattform besteht jedoch nicht.

 

7. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

7.1 Die Vertragspartner sind grundsätzlich in der Ausgestaltung ihrer Verträge frei. Allerdings darf diese nicht gegen diese AGB verstoßen.

7.2 Sämtliche Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform und müssen von vertretungsberechtigten Repräsentanten unterzeichnet werden. Das gilt auch für die Abänderung dieser Schriftformklausel. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder nicht durchsetzbar sein oder werden oder sollte diese AGB eine Lücke aufweisen, so berührt dies die Wirksamkeit der Bestimmungen dieser AGB nicht. In diesem Fall verpflichten sich die Parteien, eine einvernehmliche Regelung zu treffen die dem sich aus der unwirksamen Bestimmung ergebenden Parteiwillen wirtschaftlich am nächsten kommt. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dieser AGB ist München. Diese AGB unterfällt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.